Der Davenna Ring

Unsere Rennstrecke

Der "Davenna-Ring" ist eine 4-spurige analoge Holzbahn mit einer Länge von 20,5 Metern je Spur.

Gefertigt wurde die Holzbahn inkl. Deltafüssen aus MDF Platten vom Hersteller Plazidus-Leute in Deutschland.

Die Bahnoberfläche ist in der Farbe grau lackiert, die Stromabnehmer aus 4mm² Litzen sind in die Fahrbahn eingelassen.

Zur besseren Übersicht für Fahrer und Streckenposten sind die Spuren farblich markiert (1=Silber, 2=Gelb, 3=Rot, 4=Grün).

Sämtliche Kurven und Bahnteile sind von allen Fahrern gut einsehbar, lange Geraden zur Erholung gibt es leider nicht.

Die Rennbahn stand ursprünglich in Dornbirn (ebenfalls Österreich) und war bekannt als der "Ring am Knü". Leider mussten wir die Bahn platzbedingt um ca. 5 Meter kürzen.

Mit einem Spurabstand von 12 Zentimeter können wir mehr oder weniger alle Fahrzeuge im Maßstab 1:24 fahren.

Die Stromversorgung erfolgt mittels 4 Stück 5A Netzgeräten welche frei und einzeln regelbar sind.

Die Zeitnehmungssoftware stammt von Bepfe und ist natürlich am neuesten Stand der Dinge.

Zur Anzeige dienen 2 Monitore, unter anderem ein 32" Zoll Fernseher, zur besseren Übersicht von Fahrer und Streckenposten.